All posts tagged “corona

berlin – der bernd und der peter

bernd; 57; 1€ jobber; peter; 50; 1€ jobber;richardplatz; 12.2.2021;“wir sind gerade zusammen fürs jobcenter unterwegs, als quasi 2 € jobber, und machen spielplätze sauber. das ist so gedacht, dass man an seiner disziplin arbeitet und wieder einen rhythmus findet. die glauben nämlich, dass so leute […]

berlin – die teresa

teresa; 32; ärztin; tempelhofer feld; 12.2.2021;“vor 12 jahren hat mich das studium nach berlin gebracht. ich hatte aber schon immer einen bezug zur stadt, da mein vater berliner ist. nach dem abi hat sich die frage gestellt, ab nach berlin oder raus in die weite […]

berlin – der felix

felix; 31; hochschulreferent;braunschweiger straße; 10.2.2021;“mich hat die liebe und der job erst vor kurzem nach berlin gebracht und mit der aktuellen lage komme ich mal besser mal schlechter klar. ich hab das glück, dass ich von zu hause aus arbeiten kann. andere leute kann man […]

berlin – der rudi

rudi; 72; rentner und selbständige reinigungskraft;schudomastraße; 10.2.2021;“ich bin ein gebürtiger badener, kein württemberger, da leg ich wert drauf! seit 45 jahren leb ich in rixdorf, ein halbes leben sozusagen. die veränderungen im kiez hab ich natürlich alle mitbekommen. früher gab’s hier in der straße viele […]

berlin – der frieder

frieder; 34; veranstaltungstechniker; braunschweiger straße; 27.1.2021;“seit 18 jahren bin ich berliner. mein papa, beamter, wurde damals hierher versetzt und so kam’s, dass wir dem rheinland den rücken zudrehten.im moment ist es wirklich schwierig, auch aus einer persönlichen warte. lethargie, langeweile, aber man muss trotzdem natürlich […]

berlin – die gisela

gisela; rentnerin; schudomastraße; 25.1.2021;“ich lebe seit 1977 in neukölln und war in der gropiusstadt als lehrerin tätig. zu den eltern habe ich immer gesagt: eure kinder können alles werden, neukölln ist kein schicksal!im moment komm ich ganz gut durch die pandemie. ich gehe jeden tag […]

berlin – der francisco

francisco; 34; lehrer; richardplatz; 25.1.2021;“ich bin spanier und seit 8,5 jahren in berlin zu hause. ursprünglich bin ich wegen des studiums gekommen, aber wie das dann so ist: ist man einmal in berlin, will man nicht mehr weg!bis dezember bin ich persönlich ganz gut durch […]

berlin – der uysal

uysal; 55; spätibesitzer; niemetzstraße; 22.1.2021;“ich lebe seit 1979 in berlin, immer neukölln! meine eltern waren damals schon hier und ich bin aus der türkei nachgekommen. trotz corona komm ich im moment ganz gut klar. mein späti ist offen, sonst wär’s schwierig. ich vermisse es, mich […]

berlin – der sandu

sandu; 32; lehrer; richardplatz; 25.1.2021;“ich lebe seit 1990 in berlin. ich war noch ein kleines kind als meine eltern damals aus sri lanka wegen des bürgerkrieges hierher geflohen sind. angekommen in schönefeld, dann haben wir einige jahre in charlottenburg gewohnt, und ich bin jetzt seit […]

berlin – die olga

olga; 40; illustratorin; schudomastraße; 22.1.2021;“ich bin 2012 aus ungarn nach berlin gezogen. aus einem abenteuer wurde familie. jetzt habe ich alles hier: einen partner, eine tochter, sogar einen hund. corona hat meinen alltag nur wenig beeinflusst. ich arbeite von zu hause und gehe gerne spazieren, […]

berlin – die elektra

elektra; 20; praktikantin an einer demokratischen schule; schudomastraße; 20.1.2021;“ich wurde in berlin geboren, bin aber mit 10 in die usa ausgewandert. genauer gesagt nach west virginia, und hab dort etwas abgeschieden mit meinem vater in einem wald gewohnt. mit 17 bin ich dann zurück nach […]

berlin – die eve

eve; 40; mutter; richardstraße; 28.1.2021;“bis vor ein paar tagen bin ich gut mit der corona situation zurecht gekommen, aber seit vorgestern dreh ich durch! wir hatten im haus einen handwerkertermin angekündigt bekommen. die ganze welt steht kopf und die denken ernsthaft daran ein neues tv-kabel […]

berlin – der thomas

thomas; 66; rentner und küster; richardplatz; 28.1.2021;“corona nervt langsam, aber natürlich hat man die einsicht, dass man sich an die regeln hält. das muss sein! die maske ist lästig, vor allem wenn man brillen- und bartträger ist, aber das macht alles sinn und soll so […]