2021 Jöran Julia Berlin Corona Schudomastraße Rixdorf Portrait

berlin – der jöran und die julia

jöran; 32; student; julia; 28; humangeographin an der fu;schudomastraße; 2.3.2021;jöran lebt seit 2008 in berlin, ist am studieren und macht gerade seinen zweiten master in portugal fertig. er wollte den absprung aus berlin noch schaffen, bevor er hier ganz hängen bleibt. jedoch kann er wegen […]

berlin – der hartmut

hartmut; 65; tischler; böhmische straße; 22.2.2021;“ich bin vor 10 jahren wegen der liebe nach berlin. vorher war ich 30 jahre in irland, ein gesamtes leben hab ich schon dort sozusagen verbracht. berlin ist jetzt wie ein nachtisch.mit corona komm ich im täglichen leben bestens klar, […]

berlin – die elisabeth

elisabeth; 82; rentnerin; bartastraße; 23.2.2021;“ich bin eine gebürtige ungarin und lebe seit 1966 in rixdorf, immer in der gleichen wohnung. mein mann ist ostberliner und wir hatten uns damals in duisburg kennen gelernt. der hatte da in den schornsteinen geackert, sie innen sauber gemacht und […]

berlin – die yule

yule; 27; studentin und musikerin;mareschstraße; 22.2.2021;“ich wohne erst seit november am böhmischen platz. vorher hab ich allein in kreuzberg gelebt, dann hab ich wegen corona auch schnell gemerkt, dass es langsam reicht und bin hier in eine 3er wg gezogen. auf einen tapetenwechsel war ich […]

berlin – der …

…; rentner; braunschweiger straße; 23.2.2021;“ich lebe seit 1972 am richardplatz, fast ein halbes jahrhundert. leider hat sich hier alles ein bißchen sehr negativ verändert: sehr viel dreckiger geworden, viel klauerei und brand…jeden tag brennt es hier irgendwo. das muss nicht sein! die mieten sind auch […]

berlin – die rike und die alma

rike; 34; anthropologin; alma; 6; schülerin;kirchgasse; 22.2.2021;“wir waren jetzt seit lockdown beginn über drei monate bei meinen eltern, und wir sind schon auch froh, dass die schule ab heute wieder offen ist. alma ist auch ganz aufgeregt. es ist schon etwas eng geworden zu hause […]

berlin – der joel

joel; 36; arzt; niemetzstraße; 13.2.2021;“ich wurde in kapstadt geboren und bin aber schon als kind mit meinen eltern nach deutschland gekommen. nach stationen in hamburg und göttingen, darf ich mich seit 10 jahren als neuköllner bezeichnen. mit der aktuellen situation komm ich langsam besser klar, […]

berlin – der werner

werner; 67; rentner; schudomastraße; 12.2.2021;“seit über 20 jahren leb ich in rixdorf. ich hatte auch mal ein cafe gleich hier ums eck betrieben, das ist aber zu teuer geworden und ich musste es leider aufgaben. so erging es vielen wegen den enormen mieterhöhungen.mit der pandemie […]

berlin – der bernd und der peter

bernd; 57; 1€ jobber; peter; 50; 1€ jobber;richardplatz; 12.2.2021;“wir sind gerade zusammen fürs jobcenter unterwegs, als quasi 2 € jobber, und machen spielplätze sauber. das ist so gedacht, dass man an seiner disziplin arbeitet und wieder einen rhythmus findet. die glauben nämlich, dass so leute […]

enteignen statt deckeln!

52°28’30.2″N 13°26’58.0″E; 2020;der mietendeckel ist gefallen, dann müssen wir eben für leistbares wohnen vergesellschaften!macht mit bei der kampagne deutsche wohnen&co enteignen! followt, unterschreibt, bringt euch ein!bussis! ❤️✊🏼

berlin – die teresa

teresa; 32; ärztin; tempelhofer feld; 12.2.2021;“vor 12 jahren hat mich das studium nach berlin gebracht. ich hatte aber schon immer einen bezug zur stadt, da mein vater berliner ist. nach dem abi hat sich die frage gestellt, ab nach berlin oder raus in die weite […]

berlin – der felix

felix; 31; hochschulreferent;braunschweiger straße; 10.2.2021;“mich hat die liebe und der job erst vor kurzem nach berlin gebracht und mit der aktuellen lage komme ich mal besser mal schlechter klar. ich hab das glück, dass ich von zu hause aus arbeiten kann. andere leute kann man […]

berlin – der rudi

rudi; 72; rentner und selbständige reinigungskraft;schudomastraße; 10.2.2021;“ich bin ein gebürtiger badener, kein württemberger, da leg ich wert drauf! seit 45 jahren leb ich in rixdorf, ein halbes leben sozusagen. die veränderungen im kiez hab ich natürlich alle mitbekommen. früher gab’s hier in der straße viele […]