102 Search Results for “rentner

2021 Gerd Berlin Corona Richardplatz Rixdorf Portrait

berlin – der gerd

gerd; 80; rentner; richardplatz; 2.3.2021;“1993 bin ich von lüneburg nach berlin, und seit 2001 wohne ich in rixdorf. das war damals noch etwas schläfrig und lebte so vor sich hin. jetzt wohnen hier viele junge familien und studenten.die ecke hier war auch mal sehr verrufen, […]

2021 Siegfried Berlin Corona Niemetzstraße Rixdorf Portrait

berlin – der siegfried

siegfried; 60; rentner; niemetzstraße; 15.5.2021;“ich bin eigentlich ein weddinger, aber seit 2014 in neukölln. ich musste damals umziehen und hatte nichts mehr in meinem alten bezirk gefunden, so ist es halt neukölln geworden. das ankommen war super, ich hab hier keine probleme, man mag mich, […]

berlin – die elisabeth

elisabeth; 82; rentnerin; bartastraße; 23.2.2021;“ich bin eine gebürtige ungarin und lebe seit 1966 in rixdorf, immer in der gleichen wohnung. mein mann ist ostberliner und wir hatten uns damals in duisburg kennen gelernt. der hatte da in den schornsteinen geackert, sie innen sauber gemacht und […]

berlin – der erwin

erwin; rentner; braunschweiger straße; 23.2.2021;“ich lebe seit 1972 am richardplatz, fast ein halbes jahrhundert. leider hat sich hier alles ein bißchen sehr negativ verändert: sehr viel dreckiger geworden, viel klauerei und brand…jeden tag brennt es hier irgendwo. das muss nicht sein! die mieten sind auch […]

berlin – der werner

werner; 67; rentner; schudomastraße; 12.2.2021;“seit über 20 jahren leb ich in rixdorf. ich hatte auch mal ein cafe gleich hier ums eck betrieben, das ist aber zu teuer geworden und ich musste es leider aufgaben. so erging es vielen wegen den enormen mieterhöhungen.mit der pandemie […]

berlin – der rudi

rudi; 72; rentner und selbständige reinigungskraft;schudomastraße; 10.2.2021;“ich bin ein gebürtiger badener, kein württemberger, da leg ich wert drauf! seit 45 jahren leb ich in rixdorf, ein halbes leben sozusagen. die veränderungen im kiez hab ich natürlich alle mitbekommen. früher gab’s hier in der straße viele […]

berlin – die gisela

gisela; rentnerin; schudomastraße; 25.1.2021;“ich lebe seit 1977 in neukölln und war in der gropiusstadt als lehrerin tätig. zu den eltern habe ich immer gesagt: eure kinder können alles werden, neukölln ist kein schicksal!im moment komm ich ganz gut durch die pandemie. ich gehe jeden tag […]

berlin – der thomas

thomas; 66; rentner und küster; richardplatz; 28.1.2021;“corona nervt langsam, aber natürlich hat man die einsicht, dass man sich an die regeln hält. das muss sein! die maske ist lästig, vor allem wenn man brillen- und bartträger ist, aber das macht alles sinn und soll so […]

berlin – die kordelia

kordelia; 79; rentnerin; schudomastraße; 20.1.2021;“ich lebe schon immer in neukölln und seit 30 jahren in rixdorf. ich vermisse die kultur: theater, oper,… und natürlich meine freunde. ich lebe alleine, da ist das nicht so einfach. ich versuch meinen tag gut zu strukturieren. jeden tag spiele […]

berlin – der christian

christian; 67; rentner;“ich bin im moment viel zu fuß unterwegs. das tut mir gut und wegen corona meide ich die öffentlichen verkehrsmittel. ich gehöre zur risikogruppe, und komm auch gerade von einer untersuchung in der charité. ich habe 2 jahre in einem krankenhaus verbracht und […]

berlin – die helga

helga; 81; rentnerin;“ich war 8 jahre alt als ich von jenseits der oder nach berlin geflüchtet bin. wir hatten einen onkel hier zu dem wir erst mal ziehen konnten. später dann sind wir 4 wochen vor dem mauerbau in den westteil rüber. ich hab alles […]

berlin – die sabine

sabine; 76; rentnerin;“ich hab das gefühl, man gewöhnt sich einfach an alles. ich hab die letzten corona monate gut überstanden und ich hab nichts vermisst, was ich jetzt quasi nicht machen hätte können. ganz im gegenteil eigentlich. ich hab’s genossen, dass viel weniger menschen und […]

berlin – die margot

margot; 64; rentnerin;“ich bin eine friedrichshainerin. hier ist’s quirlig, alles ist möglich. man kann in der masse untertauchen, aber genauso gut mit allen kontakt halten – machen was man will. man kann sich natürlich auch verlieren, wenn man selbst etwas labil ist. da sollte man […]

berlin – der jiři

jiři; 73; rentner;“1977 bin ich in wilmersdorf angekommen. ich war ein tschechischer dissident und berlin ist schnell meine neue heimat geworden. ich hab eine zeit lang in charlottenburg und im wedding gewohnt, aber wirklich verwurzelt habe ich mich in kreuzberg. ich hab noch kontakt mit […]

berlin – der hans rainer und die marion

hans rainer; 77; rentner;marion; 73; rentnerin;“da geht man einmal nach monaten raus für einen spaziergang und schon wird man in einem rollentausch fotografiert. normalerweise schieb ich nämlich hans rainer durch die gegend,” lacht die marion. die zeit seit beginn der pandemie war schwierig für die […]