jürgen; 84; rentner; mariendorfer damm; 5.8.2022;

berlin – der jürgen

jürgen; 84; rentner; mariendorfer damm; 5.8.2022;
“ich hab mein ganzes leben in mariendorf verbracht. bin nie krank, nur einmal bin ich hingefallen, da hab ich auf den bus gewartet, einfach so umgefallen. im krankenhaus wusste kein arzt warum, und tschüss, bin ich wieder nach hause.
soweit ich weiß bin ich ja der älteste mariendorfer. es gab noch einen älteren, den hab ich aber schon lang nicht mehr gesehen. der war mein größter fan. der kam immer zum blau-weiß platz und ich hab damals die fußballmannschaft trainiert. einer meiner spieler hatte später dann sogar für bayern münchen gekickt. ich kannte die jungs ja alle. ende 60er habe ich aber damit aufgehört. ich hatte damals 125 mark verdient, 25 hab ich behalten und 100 hab ich meinen eltern gegeben. das war alles nicht so einfach. danach war ich klempner, der beste von berlin muss ich sagen. da hab ich eine sechseckige ampel gebaut, die hängt dort auch heute noch an einer laterne vor der firma. manchmal kommen klempner zu uns ins heim, denen muss ich dann erstmal beibringen wie man die sachen ordentlich repariert.
für die zukunft wünsch ich mir bloß, dass meine frau gesund bleibt, weiter nichts!”

pieces of berlin