cecilie; 26; studentin; an der spandauer brücke; 5.8.2022;

berlin – die cecilie

cecilie; 26; studentin; an der spandauer brücke; 5.8.2022;
“ich bin gerade mit freundinnen ein paar tage in berlin auf urlaub. man hat so das gefühl, dass es hier alles gibt, jede menge unterschiedliche menschen. wir haben sofort super nette, süße leute kennen gelernt und es scheint so, dass alle sehr frei sind und sich ausleben können, wie sie sind. ich liebe das und finde es wahnsinnig inspirierend, einfach durch die stadt zu spazieren und zu beobachten.
andererseits muss ich auch sagen, ist es uns innerhalb von nur wenigen tagen schon 3-4 mal passiert, dass wir gecatcalled wurden. das wäre in meiner heimatstadt aarhus undenkbar. klar ist das eine kleine stadt, aber auch in kopenhagen würde dir sowas nicht passieren.
berlin würde mir jetzt aber trotzdem nicht als stadt der catcalls in erinnerung bleiben, viel mehr überlagern da erstere eindrücke und auch, dass die stadt so vieles veganes und vegetarisches zu bieten hat. das habe ich in dieser vielfalt auch noch nirgendwo erlebt. hafermilch gibt’s fast in jedem café, großartig!”

pieces of berlin