buy this print!* 15x15cm | 30x30cm | 60x60cm | 100x100cm
Tagged with:
 

lucas, mitchell, neuseeland, exkursion, portrait

lucas; 12; schüler;
mitchell; 12; schüler;
für die beiden ist neuseeland ein super ort zum relaxen. sie gehen gerne fischen und mögen die ruhigen strände. was ihnen stinkt…wenn müll und zerbrochene flaschen irgendwo rumliegen. auf die frage wo sie berlin vermuten würden, sagt der mitchell etwas verlegen: “das haben wir in der schule leider noch nicht gelernt, aber ich könnte mir vorstellen vielleicht irgendwo im indischen ozean oder in kanada.”
wenn sie größer sind wollen sie auf reisen gehen – darauf freuen sie sich schon wahnsinnig.

Tagged with:
 

buy this print!* 15x15cm | 30x30cm | 60x60cm | 100x100cm
Tagged with:
 

katrina, neu seeland, exkursion, portrait

katrina; 52; kellnerin;
die katrina lebt in marlborough auf der südinsel und bezeichnet sich selbst als echtes south island girl. “die leute auf der südinsel sind gechillter, offener und akzeptieren andere viel schneller – auf der nordinsel ist es etwas anders und es gibt mehr spannungen.”
sie selbst hat 10 jahre lang in london gearbeitet und war 1987 und nach der wende eine weile in kreuzberg. die hausbesetzerszene hat sie fasziniert und die ganze atmosphäre drumherum in der stadt. 2 erinnerungen hat sie noch immer zuhause eingerahmt im wohnzimmer hängen. zum einen eine urkunde “kellnerin des monats” von einem londoner pub und eine anzeige wegen hausfriedensbruch aus berlin.

Tagged with:
 

zum neunten mal verdünnisierte sich pob aus berlin, dieses mal ans andere ende der welt – und zwar schon vor einem halben jahr um jahreszeiten zu tauschen und dem bösen winter zu entfliehen. da nun auch hier der sommer weilt, zeigen wir was in neuseeland entdeckt wurde und wen wir so getroffen haben. ein kleiner roadtrip. stay tuned! ;)

new zealand, tongariro, roadtrip, exkursion

buy this print!* 15x15cm | 30x30cm | 60x60cm | 100x100cm

Tagged with:
 

altes stellwerk, innsbrucker platz
gone Igone II

berlin, gebäude, innsbrucker platz, stellwerk

buy this print!* 15x15cm | 30x30cm | 60x60cm | 100x100cm

berlin, gone, innsbrucker platz, gebäude, stellwerk

buy this print!* 15x15cm | 30x30cm | 60x60cm | 100x100cm

Tagged with:
 

berlin, neukölln, portrait

gisela; 78; rentnerin;
die gisela ist eine urneuköllnerin. nur während des kriegs lebte sie mit ihrer familie in niedersachsen. ihr lieblingsort ist der körnerpark. “es gibt keinen grund von hier wegzuziehen, ich habe fast mein ganzes leben hier verbracht, viele bekannte, ja mein ganzes umfeld lebt hier. das ist mein kiez!” von der offenheit und direktheit der berliner ist sie immer hin und weg, die niedersachsen sind viel sturer meint sie zum beispiel.
aus der ruhe bringt sie nur selten etwas, das sind dann meist nur kleinigkeiten, wie beschmierte hauswände: “…wenn schön und es was bedeutet ist das ja ok, aber oft sind das halt nur so kritzeleien.”

Tagged with:
 

Neukölln, Kneipe, Berlin, Hund

buy this print!* 15x15cm | 30x30cm | 60x60cm | 100x100cm
Tagged with:
 

berlin, trier, portrait, mitte

marielle; 22; theaterregie;
die marielle wollte was neues erleben, aus ihrer alten stadt trier raus.
seit 3 jahren lebt sie in berlin – sie mag die ganz normale atmosphäre hier und das wasser.
was sie ganz pauschal nicht leiden kann: männer.

Tagged with:
 

berlin, jürgen, portrait, neukölln, spandau, union

jürgen; 50; arbeitslos;
der jürgen ist gebürtiger spandauer. er lebte mal im märkischen viertel und nach der wende in köpenick. seit 10 jahren ist er in neukölln zuhause. das hatte sich einfach so ergeben. er war alkoholiker und in der hermannstraße hat er eine “trockene wg” gefunden.
“es ist alles locker hier und die leute sind gemischt, alles super – aber es gibt natürlich hoch und tiefs.” was der jürgen jedoch in den letzten jahren hier festgestellt hat: die jugendlichen werden aggressiver, zum beispiel in der hasenheide – “da muss man in der nacht schon aufpassen, auch als mann!”
einer seiner lieblingsorte ist die alte försterei in köpenick: “ich bin zwar auch hertha fan, aber dort macht es mehr spaß!”

Tagged with: