berlin – der heinz

heinz; 81; rentner;
der heinz wurde in breslau geboren. 1964 zog es ihn der arbeit wegen nach ost-berlin und war als verwaltungsangestellter tätig. jetzt lebt er seit fast 20 jahren auf stralau und genießt die lage am wasser und die ruhe. “die veränderungen der stadt sehe ich positiv, die bringen viel arbeit mit sich und es werden interessante sachen gebaut. leider entstehen aber sehr viele eigentumswohnungen, die dann teuer weitervermietet werden und den mietspiegel rasant erhöhen!” eines seiner schönsten erlebnisse in berlin war die geburt deren sohnes und er ist auch recht froh, dass er noch in der ddr aufgewachsen ist. “wir sind damals fast jede woche in den tierpark gegangen – heute könnte man sich das nicht mehr leisten. die freizeitangebote waren toll für die kinder. wir waren auch mindestens einmal pro monat in der oper, aber das ist natürlich auch nicht mehr möglich. kultur gab es eben nicht nur für eliten.”