berlin – die gisela

gisela; 60; rentnerin;
die gebürtige mainzerin lebt seit 50 jahren in tempelhof.
in der zeit hat sich viel verändert.
“…alles verschruddert hier, so wie in neukölln.
früher war’s hier viel sauberer! da war auch woolworth
noch richtig schön, das war eine anlaufstelle,
da hat man sich zum bummeln getroffen. jetzt ist
dort alles billig und ramsch, obwohl ich billig super finde,
ich liebe kik, ist dieser verfall schon schlimm!”
wünschen würd sie sich auch, dass es mehr freizeitangebote
geben würde, eine minigolfanlage zum beispiel.
nichtsdestotrotz liebt sie ihr tempelhof und versichert
mir, dass sie auch hier sterben will, werde.


this post got a supporter: apartments in berlin