berlin – der tobby

tobby; 28; storemanager;
der tobby hat als kind seine runden auf dem bonanza rund um den stasiknast in hohenschönhausen gedreht. jetzt lebt er an der landsberger allee und arbeitet in seinem laden an der warschauer straße. “berlin ist auf dem weg zurück so pulsierend und großartig wie in den goldenen 20ern zu werden und da kommt noch mehr!” den hohen zuzug, die touris und daraus entstehende vielfalt findet er toll. im shop lernt er so viele leute jeden tag kennen – das bringt spaß.
gentri gehört da dazu, aber das liegt auch an den leuten, wie sie damit umgehen. die berliner sind kiezpantoffeln und wollen nicht weg – man muss sich halt einen besseren job suchen, wenn die mieten steigen. außerdem wird ja auch wieder alles billiger, wenn eine andere stadt angesagt ist.”