Currently viewing the tag: "22"

berlin, trier, portrait, mitte

marielle; 22; theaterregie;
die marielle wollte was neues erleben, aus ihrer alten stadt trier raus.
seit 3 jahren lebt sie in berlin – sie mag die ganz normale atmosphäre hier und das wasser.
was sie ganz pauschal nicht leiden kann: männer.

Tagged with:
 

berlin, rixdorf, harriet, portrait

harriet; 22; studentin;
die harriet ist münchnerin und studiert seit fast 2 jahren an der fu berlin. sie ist total glücklich, auch wenn sie gleich kritisch hinzufügt, dass sie automatisch teil der gentrifizierung ist.
“berlin ist ein mikrokosmos, der alles auf einmal hat!”, sagt die harriet.
die spätikultur findet sie ganz besonders herrlich.

Tagged with:
 

berlin, alyssa, oklahoma,

alyssa; 22; kunststudentin;
berlin ist rawer im vergleich zu anderen städten, und das mag sie, das kreiert eine gute stimmung hier. die alyssa kommt aus oklahoma und macht für ein halbes jahr ein praktikum in berlin.
sie findet die leute locker und sie helfen sich gegenseitig, machen sachen gemeinsam,
ganz anders im vergleich zu new york, dort ist alles viel geschlossener, meint sie.

Tagged with:
 

josepha, s-bahnhof beusselstraße, ringbahn special, portrait, berlin, fotokunst

josepha; 22; azubi;
die josepha kommt aus hamburg und lebt seit einem jahr in berlin.
vor dem umzug war sie schon etwas voreingenommen:
dieses hamburg/berlin ding halt.
die josepha freut sich, dass sich die einstige “notlösung” berlin
als wahrer segen entpuppt hat.
“hamburg ist zwar schöner, aber die leute hier in berlin sind viel
offener und es dauert nicht lange bis man nette leute kennen gelernt hat!”
neben ihrer ausbildung engagiert sie sich bei dem jugendnetzwerk lamda.
was ihr an ihrem berzirk, moabit, nicht gefällt – die vielen spielotheken.

Tagged with:
 

stuart; 22; student und globetrotter;
der stuart ist grad eben in berlin angekommen.
leben tut er in vancouver und auf der suche ist
er nach einer neuen richtung in seinem leben.
nach einem tag berlin lässt sich sagen:
“great vibes, great energy, great people!”

Tagged with:
 

michael; 22; student;
der michael ist köpenicker und er mag an berlin,
dass man die stadt ohne ende neu entdecken kann.
“vor kurzen war ich in spandau, da hab ich manche
ecken zum ersten mal gesehen, obwohl ich ja berliner bin!”
super findet er auch, dass es hier immer bunt ist und
berlin nie schläft! “das fällt einem erst richtig auf, wenn man
in anderen städten war, egal ob wo in australien oder england,
da ist halt um 3 in der früh feierabend!”

Tagged with:
 

elena; 22; auf reisen;
nanaike; 26; auf reisen;
“here, the shadow is darker, the light is brighter!
…berlin makes us feel who we are!”

Tagged with:
 

titus; 22; musiker;
der spreewälder, titus, lebt seit einiger zeit in berlin und er hat
folgendes darüber parat: “berlin, speziell neukölln, riecht nach kot,
aber auch nach einer menge netter leute, speziell die freaks,
die fernab vom alltagsmist ihr leben gestalten.
ausserdem gibts jute underground musike und natürlich möglichkeiten
mit meiner band, the gash, rabatz zumachen. an berlin mag ich nicht die
unglaublich durchschaubare monotonie der hipster/popper fashion-futzies
mit elektro und studenten palaver. metal till death!”
Tagged with:
 

berlin, ralf, karl marx straße

ralf; 22; elektrotechnikstudent;
“berlin ist einzigartig und kann’s nur einmal geben, wie eine schöne frau!”
sagt der ralf. zuhaus ist er in buckow. das ruhige vorstadtflair dort
macht ihn glücklich.

Tagged with:
 

claudio; 22; student;
seit 3 monaten nennt der claudio berlin sein zuhause.
der gebürtige chilene liebt die parks und die vielen
möglichkeiten fußball zu spielen. die berliner findet er
schon kälter und etwas ruhiger als seine landesgenossen, dennoch
sagt er sind die leute super hier. hundescheiße auf der straße
und das teils sehr kalte wetter nerven ihn, aber er fühlt sich wohl!

Tagged with: