berlin – die leila

leila; 33; fotografin;
ihre eltern haben sich 1971 am goethe-institut in berlin kennen gelernt und irgendwie hat sie das immer ein bißchen im hinterkopf, so als wäre es der wahre beginn ihrer geschichte. die leila lebt eigentlich in paris und über die jahre hinweg ist berlin so was wie ihre zweite heimat geworden, oder vielleicht besser gesagt eine art muse.
neben all der inspiration findet sie es spannend die rasanten veränderungen der stadt wahr zu nehmen. “schockiert bin ich oft von den massen an touris, vor 10 jahren war’s das gegenteil!”