berlin – der ayik

ayik; 31; rikschafahrer;
der ayik ist im wedding aufgewachsen. mit seiner frau und den kids lebt er jetzt in treptow. seine kumpels sind noch immer alle im alten kiez. “wäre ich single würde ich weg von hier, dahin wo mich das geld hinziehen würde: oktoberfest nach münchen oder sylt. ich sag’s dir ganz ehrlich, ich würde nichts an berlin vermissen.”
zur zeit fährt er touris mit seiner rikscha am brandenburger tor rum und das macht ihm auch spaß – immer an der frischen luft und ständig in bewegung. das war nicht immer so: “ich habe handyverträge bei saturn vertickt, der elektrosmog ist die hölle und macht dich kaputt. dann war ich 2 jahre busfahrer – leider bißchen scheiße gebaut und dort war auch schluss.”