Currently viewing the tag: "68"

horst, s-bahnhof bundesplatz, ringbahn special, portrait, berlin, fotokunst

horst; 68; journalist;
nach hamburg und barcelona ist seit 10 jahren
berlin sein lebensmittelpunkt.
…vor allem wegen dem kulturellen leben,
der internationalen vielfältigkeit, die stadt ist
aktiv und aufregend.
“wenn man einmal länger in barcelona gelebt hat,
ist berlin die einzige stadt in deutschland
wo man’s aushalten kann,” schmunzelt der horst.

Tagged with:
 

walter; 68; rentner und “aktenzeichen xy … ungelöst” komparse;
der ur-britzer walter lebt seit 60 jahren hier im kiez.
aber es hat schon mal mehr spaß gemacht in dieser gegend,
meint er. die geschäftsläden gehen rapide nieder,
die ärzte werden weniger und ein dramatisches soziales gefälle
ist in den letzten jahren entstanden.
dazu schmerzt es dem walter gehörig, dass alles so anonym und kalt
geworden ist. früher kannte man sich noch im haus,
jetzt macht jeder seinen kram und man ignoriert sich gegenseitig.

Tagged with:
 

dieter; 68; renter;
der ehemalige staplerfahrer dieter mag alles an berlin ein bißchen,
nichts aber mag er richtig gern.
er trinkt mit freude kaffee und ist zufrieden.

Tagged with:
 

bine; 68; germanistin im ruhestand;
sie liebt alles an berlin: die kultur, die sprache, die offenheit, der charme der menschen
und vor allem deren humor. da fällt ihr auch gleich eine anekdote dazu ein:
eine freundin aus mannheim fragt den busfahrer “ich möchte zum potsdamer platz.”
zweiterer erwidert “jut, mein mädl, ich hab nichts dagegen!”
sowas und sowieso alles bringt die bine zum entzücken und macht sie rundum glücklich;
was sie jedoch gar nicht leiden kann ist arroganz und dummheit,
im speziellen der medien hier zu lande.

Tagged with:
 

brenda; 68; verkäuferin;
berlin…..”sauerkraut and sausages…they are delicious!”
die brenda liebt london, die stadt war immer ihr lebensmittelpunkt.
besonders gern ist sie in south bank an der themse.

Tagged with:
 

der fritz; 68; fachbuchauthor für großküchensysteme;
mag berlin wegen großstadtflair und einzigartigem kunst und kultur angebot;
sein lieblingsbezirk ist der prenzlberg.

Tagged with: