From the monthly archives: October 2010

dieter; 71; rentner;
der ehemalige berufsfeuerwehrmann lebt seit 19 jahren in hellersdorf.
aufgewachsen ist er in köpenick und dort findet er’s noch immer am schönsten:
“dort gibt’s noch viel natur.” nach kreuzberg würde er nicht mehr fahren,
dort sei es zu kriminell, meint er.

Tagged with:
 

pieces of berlin im interview @ berliner.de

Tagged with:
 

berlin, oase, mitte, imbiss

buy this print!* 15x15cm | 30x30cm | 60x60cm | 100x100cm

Tagged with:
 

lidia; 28; kaufmännische angestellte;
am dorf findet sie’s gar nicht toll, lieber in die große stadt,
wo immer was los ist und viele bunte menschen leben.
was sie trotzdem gern hätte: ein häuschen mit garten, aber ja, zentral schwierig.

Tagged with:
 

johann; 27; doktorand;
im deutschen historischen museum und am humboldthain verbringt er gerne seine zeit;
die weltoffenheit und die vielen coolen leute in berlin lassen seine
heimatstadt göttingen leicht vergessen machen.

Tagged with:
 

berlin, platte, friedrichshain

buy this print!* 15x15cm | 30x30cm | 60x60cm | 100x100cm

Tagged with:
 

jacek; 52; elektriker;
am meisten mag er berlin, weil die stadt ihn 1981, als in polen das
kriegsrecht ausgesprochen wurde, aufgenommen hat;
der jacek findet’s klasse in berlin. es wird einem jede menge geboten,
die leute sind nett und offen, sagt er;
außerdem hasst er kleine verbohrte nester.

Tagged with:
 

berlin, lichtenberg, markt

buy this print!* 15x15cm | 30x30cm | 60x60cm | 100x100cm

Tagged with:
 

ida; 25; bloggerin und kulturwissenschaftsstudentin;
sie hat das gefühl, dass jeder, der in die stadt kommt, etwas eigenes,
anderes mitbringt. man hat die freiheit sich selbst auszudrücken.
das macht berlin besonders;
am liebsten ist sie in der torstraße unterwegs.

Tagged with:
 

maximilian; 46; drucker;
unheimlich groß und weitläufig, und trotzdem hat man seinen kiez,
wo man die leute kennt. diese mischung macht’s aus, meint der maximilian;
seit ewigen zeiten lebt er in neukölln und freut sich, dass sich hier im moment
so viel tut. die anfangszeit von so einer veränderung findet er super,
aber bedenken hat der maximilian schon, dass es mal so richtig schicki micki
werden könnt. wenn ja, dann aber erst in 15 jahren, glaubt er;

Tagged with: