Currently viewing the tag: "berlin"

berlin, can, türkei, mitte, wedding

can; 49; friseur;
der can ist in der türkei aufgewachsen und lebt seit 1976 im wedding.
seit seiner ankunft in berlin ist er nie wieder zurück in seine alte heimat.
er weiß auch nicht wirklich warum: “…einfach so, ich sage immer: nächstes jahr bestimmt, aber daraus wird nie etwas. es kommt dann halt die familie hier her auf besuch.”
an berlin schätzt er die großen schönen straßen und das gute essen.
der can kann’s aber gar nicht erwarten über die dunklen, schlechten seiten der stadt zu sprechen: am schlimmsten findet er nämlich die spielautomatencasinos an jeder ecke!
“anstatt das geld dort reinzuwerfen, sollen sie ihren kindern was vernünftiges zu essen kaufen oder urlaub machen! das macht alles kaputt – so viele familien haben sich deswegen schon scheiden lassen!” eine lösung hat er so auch schon parat:”drogen weg, automaten weg und mehr disziplin, denn zu viel freiheit ist auch nicht gut.”

Tagged with:
 

berlin, susana, brasilien, mitte

susana; 42; fotografin;
die susana kommt aus brasilien und besucht berlin einmal im jahr. ihr vater ist nämlich professor an der humboldt uni, das sei aber nicht der einzige grund: die oper hat es ihr auch sehr angetan.
die leute in berlin findet sie nicht sehr nett, aber auch nicht so schlimm, wenn gleich sie hinzufügt, dass sie freundlicher geworden sind, verglichen mit 1996. damals hat sie ein ganzes jahr hier gelebt und keine freunde gehabt. “jetzt ist es eine bessere mischung, oder vielleicht hat sich das auch durch das internet verbessert.”

Tagged with:
 

berlin, paul, bayern, mitte, wedding

paul; 57; bodenleger;
der paul ist ein weltenbummler. er kennt viele metropolen, berlin ist für ihn die grünste und von mitte april bis ende oktober die schönste kleinste großstadt überhaupt!
er mag, dass es viele zentren gibt – also kein downtown – “man spaziert 3 straßen weit und alles verändert sich und ist anders”, schwärmt der paul.
seit 1992 lebt der gebürtige bayer in berlin. zuerst mitte, dann wedding und jetzt in der orderberger straße mit einem hinterhof wie am dorf.

Tagged with:
 

berlin, schöneweide, fabrik, spree

buy this print!* 15x15cm | 30x30cm | 60x60cm | 100x100cm

Tagged with:
 

berlin, jürgen, lübeck, dahlem dorf, münchen

jürgen; 70; rentner;
“berlin ist eigentlich eine katastrophe!”, sagt der jürgen bißchen resignierend. recht glücklich ist er hier nicht. die unendlichen baustellen und der dreck nerven ihn gewaltig, aber es gebe auch schöne ecken – wie dahlem-dorf zum beispiel.
in münchen hat der jürgen mal gelebt – das war besser – aber seine familie hat ihn wieder hier her zurückgebracht.
“…und was passiert jetzt mit dem foto? dass das bloß nicht auf irgendwelchen internet sexseiten landet!”

Tagged with:
 

berlin, danzigerstraße, platte, plattenbau

buy this print!* 15x15cm | 30x30cm | 60x60cm | 100x100cm

Tagged with:
 

berlin, patricia, grunewaldsee, wilmersdorf, charlottenburg

patricia; 47; krankenpflegerin;
die patricia kommt aus dessau. 1989 wurde sie kurz vor der wende noch ausgebürgert und kam so nach west-berlin. vielen ihrer freunde, die politisch aktiv waren, erging’s genauso.
zuerst kreuzberg, dann westend und jetzt steglitz. in den osten ist sie danach nicht mehr zurück. “dusche am gang und ofenheizung – dem konnte ich nichts mehr abgewinnen. da kamen dann all die leute aus koblenz usw…die fanden das gut!”
nun ist es halt so: besser feiern im osten, ruhiger wohnen im westen.

Tagged with:
 

berlin, mitte, spitteleck, coca cola

buy this print!* 15x15cm | 30x30cm | 60x60cm | 100x100cm

Tagged with:
 

berlin, ursula, weißensee

ursula; 44; gesangslehrerin;
konstanz > leipzig > berlin
seit 2 jahren lebt die ursula in berlin – ihr neues zuhause hat sie in weißensee gefunden, in einer kleinen wagenburg. “es war an der zeit leipzig zu verlassen, meine freunde sind hier und das gefühl passt!”
sie genießt die große freiheit, sie kann so sein wie sie will und es gibt auch genug möglichkeiten sich zurückzuziehen. so ganz generell: die ursula ist ost-berlin fan.

Tagged with:
 

berlin, adriano, dahlem

adriano; 16; schüler;
seit 3 jahren lebt der adriano in dahlem – angola war seine alte heimat.
er mag berlin sehr. er ist gern in mitte unterwegs oder trifft sich mit seinen freunden zum fußball spielen oder playstation zocken. klar, das kalte wetter nervt, aber das ist schon das einzige was ihn manchmal aus der ruhe bringt. ganz toll findet er die guten zukunftsaussichten, die man hier haben kann!

Tagged with: