Currently viewing the tag: "32"

berlin, neukölln, georg, portrait

georg; 32; filmemacher, komiker, politiker und privatgelehrter;
der georg kommt aus karlsruhe und lebt seit 9 jahren in berlin. es ist sein zu hause, aber irgendwie fühlt er sich trotzdem auch als wäre er auf urlaub.
“die stadt kann einen fertigmachen, zieht einen wieder hoch blablabla, massenweise möglichkeiten, dadurch eine leichte tendenz zur beliebigkeit. wahrscheinlich ist berlin die provinziellste weltstadt der welt, glaube ich, ich kenne nur diese!”
ja und sonst so: “ich will nicht einer von haufenweise zugezogenen daueradoleszenten kreativ-idioten sein, aber ich bins, und gebe nur ungern zu, dass mir das gefällt.”

wer den georg als komiker und sein open mic sehen will hat ab übermorgen, fr. 10.1, wöchentlich die chance dazu >>>

Tagged with:
 

die katja, getroffen und kennen gelernt in friedrichshain, nähe blanckensteinpark

michela; 32; kundenbetreuerin;
die michela liebt die internationalität an berlin
und das alles offener und verrückter ist.
sie hat vor 9 jahren venedig verlassen, dort war
alles anders, viel verklemmter.
ihr lieblingsbezirk ist f’hain und sie geht gern
im volkspark joggen. ein manko: das wetter.

Tagged with:
 

benny, 32, angestellter und kunstvermittler;
im museumsquartier ist der benny weil er 1. in der nähe wohnt,
2. teilweise hier arbeitet und 3. weil es hier auch seine kinder toll finden.
das mit boboville passt schon irgendwie zum museumsquartier, sagt er,
auch wenn es früher noch gar nicht so war. hmm… und er selbst ein bobo?
„ungern aber wahrscheinlich!“

Tagged with:
 

jose sebastian; 32; auf jobsuche;
seit 6 monaten beehrt der gebürtige argentinier berlin;
für jose ists hier die tollste stadt der welt, nirgendwo sonst gibts soviele
junge und nicht spießige leute wie hier, sagt er;
sein lieblingsbezirk: mitte

Tagged with: