tempelhof02

berlin – die kübra und die ecrin

kübra; 23; hausfrau;
ecrin; 1,5;
die kübra ist in kreuzberg aufgewachsen und nennt
sich seit der geburt ihrer tochter tempelhoferin.
darüber ist sie auch recht froh. in kreuzberg wurde
sie oft angemacht und abends hatte sie schon angst
raus zu gehen, sagt sie.
in tempelhof ist sie glücklich. “die leute sind höflich,
man wird respektvoll behandelt und es ist viel sauberer!”