berlin – die gülsüm

gülsüm; 42, altenpflegerin;
die gülsüm wurde in der nähe von ankara in der türkei
geboren und kam vor 25 jahren nach berlin.
sie lebt in neukölln und dort gefällt’s ihr.
“in neukölln gibt’s viele ausländer, da fühl ich mich
nicht allein. in marzahn fühle ich mich zum beispiel
nicht wohl. da kucken einen die leute an als würde man
ein außerirdischer sein!”
am meisten nervt sie jedoch, dass sie keine zeit für sich
selbst hat. die gülsüm muss ständig was organisieren,
sich neben dem beruf um ihre kinder und ihren mann kümmern.
hätte sie mehr zeit, würd sie gern viel lesen.