studentIn, spandau, sophie, 23 - Pieces of Berlin - Book and Blog

berlin – die sophie

sophie; 23; studentin;
„ich bin in spandau groß geworden, aber ich muss sagen, dort ist es ziemlich asozial und man fühlt sich abgekapselt! da will quasi jeder raus! seit dem studium leb ich so zusagen in der stadt, und versuch mich immer weiter rein zu arbeiten: charlottenburg, schöneberg! man findet aber kaum was leistbares, nicht mal mehr im wedding oder moabit. am ende ist es rein eine frage des geldes!
das studium finanziere ich mir noch mit einem büro minijob in einer werbeagentur. ich habe leider keinen anspruch auf bafög, weil meine eltern knapp mit ihrem einkommen drüber liegen. andererseits gefällt es mir aber auch unabhängig zu sein.
mal sehen was die zukunft bringen wird, vielleicht möcht ich auch mal ins ausland gehen. berlin wird aber auf jeden fall immer meine heimat bleiben!“