uwe, prenzlauer berg, pankow, logistikerIn, lichtenberg, berlin, 63 - Pieces of Berlin - Collection - Blog

berlin – der uwe

uwe; 63; logistiker;
“ich kann mich noch gut dran erinnern, als wir montag abends vorm haus standen, alle lange haare und schlager der woche auf sfb hörten. wenn die polizei vorbei fuhr mussten wir schnell den sender wechseln.
ich mag die alten breiten straßen in berlin und vermisse das zille mileu halt. mit dem super modernen und den aktuellen veränderungen kann ich nicht viel anfangen. prenzlauer berg ist schickimicki geworden, viel zu viel gastro, die krauter sind alle verschwunden. da fehlt es einfach an vernünftigen strukturen, aber so ist eben die entwicklung, eine zeiterscheinung. ich bin ja in der ddr aufgewachsen und hab die grenzkontrollen und abschottung erlebt – ich wünsch mir das nicht zurück – aber ich finde man muss den zuzug in die stadt irgendwie reglementieren. die “wgler” die nach berlin kommen und eltern haben die 1000€ für ein zimmer zahlen können, das ist doch der grund für die hohen mieten.”