berlin – der dieter

– english below –

dieter; 47; rentner;
“ich war maler, jetzt ist aber ende gelände. 3 mal war ich schon auf der intensivstation und wär fast von der schippe gegangen. mir fehlt die arbeit! ich hoffe, dass es noch eine weile weiter geht – vorm tod hab ich keine angst, aber ich träume schon davon wieder ganz der alte zu sein. ich leb jetzt hier im domizil altersheim, bin aber immer draußen. wenn die leute dort meine hilfe brauchen bin ich da, ansonsten mach ich mein ding.
meinen alten kiez in schöneberg vermiss ich auch. bin dort mit einer bande von rumänen aufgewachsen. da war immer was los, gab keine probleme und war interessant. wenn ich mal wieder zurück komm, dann gibt’s dort ein großes fest!”

dieter; 47; pensioner;
„i used to be a painter, but now that’s over. i was in a critical care unit three times and almost kicked the bucket. i miss the work. i hope it’s going to go on for a while – i am not afraid of death, but i do dream about just being the guy i once used to be. i am now living here in the domizil retirement home, but i am outside a lot. when people need my help, i am there. other than that, i am just doing my thing.
i also miss my old neighborhood in schönerberg. i grew up there with a gang of romanians. there was a lot going on, never any trouble and it was interesting. once I get back there, there will be a huge celebration.“