From the monthly archives: April 2011

christian; 26; student;
david; 26; student;
die beiden stehen auf die anonymität im urbanen leben,
und am schönsten finden sie an berlin, dass es so sehr
abwechslungsreich ist. außerdem sagen sie ist die stadt
ein sprungbrett aus dem dreck. aus dem dreck wollen der
david und der christian nämlich raus, sich einen standard schaffen
und ins ausland gehen. die gebürtigen berliner warten auch
mit einer top 3 “gefällt mir gar nicht” rangliste auf.
3. “miethaie”
2. “betelnde zigeunerfrauen in tourigegenden, die auf englisch nach kohle fragen”
1. “würde die cdu die hauptstadt regieren”

Tagged with:
 

liebe leute!
pieces of berlin gibts ab dem 18.5 im fenster61 zu sehen!
>torstraße 61, berlin

Tagged with:
 

ben; 26; künstler und touriguide;
donald; 26; assistant manager eines burgerladens;
rachel; 26; barfrau;
die 3 kommen allesamt von über dem teich und ihnen taugt
an berlin, dass immer was los ist. egal welcher wochentag,
leute sind unterwegs und machen was. das lässt sich für sie,
auch darauf zurück zuführen, dass alles recht billig ist,
im vergleich zu anderen metropolen. und ja, die parks, die
lassen sie entzücken: gemeinsam bierchen trinken und grillen in der sonne.
ein minus punkt fällt ihnen aber am ende noch ein: bürokratie,
ein hartes pflaster hier für zugezogene!

Tagged with:
 

endlich warm, endlich park, endlich richtig berlin!
wo treibst du dich am liebsten rum, um die sonne
zu genießen und mit freunden abzuhängen??
pieces of berlin hat sich’s letzte woche im volkspark gut gehen lassen!

Tagged with:
 

olaf; 43; ladenbesitzer;
berlin heißt kultur der veränderung, sagt der olaf. “nichts ist
gesetzt, es gibt immer neue ideen, man ist offen für neue ideen.”
das symbolisiert für ihn das leben hier und die mentalität berlins.

Tagged with:
 

berlin, friedrichshain, freiraum

buy this print!* 15x15cm | 30x30cm | 60x60cm | 100x100cm

Tagged with:
 

joab; 28; blogger > notes of berlin;
der ursprüngliche münchner beehrt die hauptstadt seit über
7 jahren. der joab sagt:”berlin ist schon mehr als eine stadt,
berlin ist ein lebensgefühl, eine einstellung, ein sammelsurium
von allem und spricht seine eigene sprache. zu jeder zeit und überall!”
von dieser tatsache lässt er sich gern inspirieren und bloggt daher
fröhlich drüber.

Tagged with:
 

uwe; 57; microsoft-systemadministrator;
der gebürtige nrwler ist in den 70ern nach berlin gekommen,
einerseits wegen arbeit andererseits wegen der hausbesetzerszene.
“in kreuzberg und schöneberg hat das leben pulsiert.
heute ist der westen runtergekommen, man braucht ja nur die augen aufmachen.”
eine alternative zu berlin gibts in deutschland für ihn aber nicht.
“berlin ist schon geil!” sagt uwe, auch wenn ihm das blöde blabla der politiker
hier auf die nerven geht.

Tagged with:
 

foto-essay: flüchtiges berlin, festgehalten >>> weiterlesen

berlin, friedrichshain, veränderung

buy this print!* 15x15cm | 30x30cm | 60x60cm | 100x100cm

Tagged with:
 

joaquim; 20; student;
“das schöne an genua ist, dass es zwischen dem meer und
den bergen liegt. somit hat man hier alles auf einmal!”
die möglichkeiten sind hier zwar eingeschränkt und
es kann schon mal langweilig werden, deswegen denkt
der joaquim, wird er nicht sein ganzes leben hier verbringen,
wobei zurückkommen würde er sicher wieder.
über berlin hat er schon viel gehört, für ihn ist’s die
europäische musik- und kulturhauptstadt. ein berlintrip
ist auf jeden fall in planung.

Tagged with: